LUCES – Lichtkunst aus Italien

Eine Ausstellung im Rahmen der Luminale 2010

vom 9. bis 16. April, täglich 18 – 22 Uhr im Archäologischen Museum Frankfurt

Die “Luminale“ ist eine Biennale des Lichts, die während der Light + Building stattfindet, der weltweit führenden Messe in der Beleuchtungsbranche. Alle zwei Jahre treffen so in Frankfurt internationale Lichtkunst auf die neuesten technischen Entwicklungen auf dem Sektor des Lichts. Für das Archäologische Museum in der Karmeliterkirche, einen der letzten historischen Bauten der Frankfurter Altstadt, haben acht führende italienische Lichtkünstler für die Luminale faszinierende Objekte geschaffen, die vor und in der Kirche eine Verbindung schaffen zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Die im Museum präsentierten Exponate werden dabei wie die gotische Architektur der Kirche in aufregender Weise in Szene gesetzt und neu interpretiert.

INFOS & TICKETS

LUCES – Lichtkunst aus Italien
im Rahmen der Luminale 2010

vom 9. bis 16. April, täglich 18 – 22 Uhr im Archäologischen Museum Frankfurt

Eintritt € 3

Archäologisches Museum Frankfurt
Karmelitergasse 1
60311 Frankfurt am Main

Telefon 069/212-35896
Fax 069/212-30700

www.archaeologisches-museum.frankfurt.de

Published on Kuuku.de